AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für Kochkurse, Workshops und andere Veranstaltungen bei KITCHEN IMPOSSIBLE e.K.

Für eine einfachere Verständlichkeit und Lesbarkeit wird in diesen AGB die weibliche Form verwendet. Männer sind mitgemeint.

§ 1 Geltungsbereich

Für die Buchung, Teilnahme und Durchführung von Veranstaltungen wie Kochkursen, Workshops etc. bei KITCHEN IMPOSSIBLE gelten folgende Bedingungen.

§ 2 Reservierung / Abschluss von Verträgen

Durch das Abenden der Buchung auf der Internetseite von KITCHEN IMPOSSIBLE erfolgt eine unverbindliche Vorreservierung. Die Annahme erfolgt unter Vorbehalt freier Plätze.
Dieses Absenden der Vorreservierung gilt als Angebot zum Abschluss eines Vertrages mit KITCHEN IMPOSSIBLE. Grundlage bildet dabei jeweils die Beschreibung des Kochkurses sowie diese AGB.
Eine Auftragsbestätigung von KITCHEN IMPOSSIBLE ist die Annahme des im vorherigen Absatz beschriebenen Angebots und der Abschluss des Vertrags zwischen Kundin und KITCHEN IMPOSSIBLE.
Die Kundin verpflichtet sich, die Bestätigung unverzüglich auf Übereinstimmung mit den gemachten Angaben zu überprüfen. Abweichungen zwischen Angebot und Auftragsbestätigung sind KITCHEN IMPOSSIBLE unverzüglich mitzuteilen.
Die Teilnahme ist auf andere natürliche Personen übertragbar. Die Kundin wird gebeten, Änderungen bei den teilnehmenden Personen per Mail bis spätestens unmittelbar vor Beginn der Veranstaltung mitzuteilen.
Die Preise beinhalten jeweils die gesetzliche Mehrwertsteuer.

§ 3 Bezahlung

Mit Vertragsschluss schuldet die Kundin den Gesamtpreis für alle von ihr reservierten Plätze. Die Bezahlung erfolgt per Überweisung innerhalb von einer Woche nach Zugang der Auftragsbestätigung.

§ 4 Absage / Stornierung / Rücktritt durch die Kundin

Die Kundin kann jederzeit vom Vertrag zurücktreten oder eine Umbuchung (= neues Vertragsangebot) vornehmen.
Umbuchungen sind möglich, wenn bei alternativen Terminen noch Plätze frei sind.
Bei Rücktritt oder Umbuchung durch die Kundin weniger als 14 Tage vor der Veranstaltung werden folgende Stornogebühren berechnet:

  • bei 8 bis 14 Tage vor der Veranstaltung i.H.v. 50% des Auftragswertes
  • bei 7 Tagen oder weniger bis zur Veranstaltung i.H.v. 100% des Auftragswertes

Bei Rücktritt vor der Veranstaltung stellt KITCHEN IMPOSSIBLE einen Wertgutschein über den (ggf. anteiligen) Auftragswert aus, der zu einem späteren Zeitpunkt eingelöst werden kann.

Eine Barauszahlung von Gutscheinen ist nicht möglich.

§ 5 Rücktritt durch KITCHEN IMPOSSIBLE

KITCHEN IMPOSSIBLE kann bei Nichterreichen einer Mindestteilnehmerzahl von 8 Personen pro Kochkurs oder aus anderen Gründen wie Krankheit der Gastgebenden Köche vom Vertrag zurücktreten. In diesem Fall ist KITCHEN IMPOSSIBLE verpflichtet, der Kundin die Absage des Kochkurses unverzüglich per Mail oder telefonisch mitzuteilen, sobald feststeht, dass der Kochkurs nicht durchgeführt wird.

Im Falle des Rücktritts wegen Nichterreichens der Mindestteilnehmerzahl wird die Kundin (für sie kostenfrei) auf eine andere gleichwertige Veranstaltung umgebucht. Sollte die Kundin den Ersatztermin nicht wahrnehmen können, wird der Kundin ein Gutschein ausgestellt, der anderweitig verwendet werden kann.

§ 6 Haftung

Alle Teilnehmenden nehmen den von KITCHEN IMPOSSIBLE durcgeführten Veranstaltungen auf eigene Gefahr teil. Das gilt für die Kundin und für mitangemeldete Personen.

Lebensmittelunverträglichkeiten / Allergien sind KITCHEN IMPOSSIBLE rechtzeitig (mind. 7 Tage vor Beginn) mitzuteilen.

KITCHEN IMPOSSIBLE haftet nur, wenn Schäden vorsätzlich oder grob fahrlässig von KITCHEN IMPOSSIBLE oder seinen Erfüllungsgehilfinnen verursacht wurden. Bei einer Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit des Kunden haftet der Veranstalter entsprechend der gesetzlichen Vorschriften.

Alle Teilnehmenden werden zu Beginn der Veranstaltung zu Gefahrenpotentialen unterwiesen (wie bspw. Umgang mit Messern und anderen Utensilien, Umgang mit heißen Gegenständen)

Teilnehmende Personen haften für von ihnen verursachte Schäden bei KITCHEN IMPOSSIBLE bzw. von ihnen verursachte Schäden an anderen teilnehmenden Personen.

§ 7 Ausschluss von Veranstaltungen

KITCHEN IMPOSSIBLE kann Teilnehmende von Veranstaltungen ausschließen, wenn bspw. der Gesundheitszustand eine Einhaltung der Hygienevorschriften gefährden würde. Hierzu zählen insbesondere offene Wunden an Händen oder Armen oder offenkundige Symptome möglicherweise ansteckender Krankheiten.

§ 8 Datenschutz

Im Rahmen der Geschäftsbeziehung werden personenbezogene Daten durch KITCHEN IMPOSSIBLE erhoben und durch KITCHEN IMPOSSIBLE oder seine Erfüllungsgehilfinnen verarbeitet und oder gespeichert. Die Erhebung der personenbezogenen Daten erfolgt,

  • um Kundinnen identifizieren zu können;
  • um Kundinnen angemessen beraten zu können;
  • um unsere vertraglichen Pflichten der Kundin gegenüber erfüllen zu können;
  • um unseren gesetzlichen Verpflichtungen nachkommen zu können;
  • zur Korrespondenz mit unseren Kundinnen;
  • zur Rechnungsstellung bzw. ggf. im Rahmen des Mahnwesens;
  • zu Zwecken der zulässigen Direktwerbung;
  • zur Geltendmachung etwaiger Ansprüche

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt anlässlich des Angebots zum Vertragsabschluss bei uns und ist zu den genannten Zwecken für die Bearbeitung des Auftrags und für die Erfüllung von Verpflichtungen aus dem zugrundeliegenden Vertrag erforderlich.

Die erhobenen personenbezogenen Daten werden bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht für Kaufleute gespeichert und danach gelöscht. Dies gilt ausnahmsweise nicht, wenn wir aufgrund von steuer- oder handelsrechtlichen Aufbewahrungspflichten (gemäß HGB, StGB oder AO) zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind oder wenn Sie in eine darüber hinausgehende Speicherung eingewilligt haben.

Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte findet grundsätzlich nicht statt. Ausnahmen hiervon gelten nur, soweit dies für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist. Hierzu zählt insbesondere die Weitergabe an von uns beauftragte Dienstleister (sog. Auftragsverarbeiter) oder sonstige Dritte, deren Tätigkeit für die Vertragsdurchführung erforderlich ist (z.B. Versandunternehmen oder Banken). Die weitergegebenen Daten dürfen von den Dritten ausschließlich zu den genannten Zwecken verwendet werden.

§ 9 Schlussbestimmungen

Bild- oder Tonaufnahmen während sind nur mit Zustimmung aller Teilnehmenden gestattet.

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Vielmehr gilt anstelle jeder unwirksamen Bestimmung eine dem Zweck der Vereinbarung entsprechende oder zumindest nahe kommende Ersatzbestimmung, wie sie die Unwirksamkeit der Bestimmung gekannt hätten.

Berlin, Dezember 2020

KITCHEN IMPOSSIBLE e.K.
Grunewaldstraße 9, 10823 Berlin

Previous Next
Close
Test Caption
Test Description goes like this