Küchenmöbel aus Holz ohne Schadstoffe

Organisatorisches bei KITCHEN IMPOSSIBLE®

Wir mussten einige Schubladen öffnen und mal neu einsortieren.

Liebe Freunde der nachhaltigen Küche,
liebe kaufende Kundschaft,

der Jahresstart hat es in sich, bei Kitchen Impossible gibt es einige wichtige Neuerungen. Dank der zahlreichen Küchenmöbel-Aufträge, die uns ermöglicht wurden, sind wir in der Lage, inzwischen mit zwei sozial-therapeutischen Werkstätten in Berlin zusammenzuarbeiten.

Mit der Eröffnung unseres Ladens Ende 2018 haben wir ja schon begonnen, auch Elektrogeräte, Spülbecken und Armaturen anzubieten, um unseren Kunden komplette Küchen aus einer Hand anbieten zu können. Einen weiteren Lieferanten für Spülbecken und Armaturen haben wir im Sommer 2019 hinzugenommen.

Im Herbst 2019 haben wir zudem die Zusammenarbeit mit einem neuen,  zuverlässigeren Montageservice und einer neuen Spedition für die Auslieferungen in Berlin und Brandenburg gestartet.

Damit wir die Angebote, vielen Aufträge, Lieferantenbestellungen, Auslieferungen und Rechnungen etc. im Überblick behalten können, haben wir uns entschlossen, jetzt auch noch ein ERP-System einzuführen.

Nach einigen Tests, ein paar Nachtschichten und seeeehr langen Telefonaten mit unserem IT-Berater haben wir uns für eine Opensource-Software entschieden, die am besten zu unseren Anforderungen passt. Es sind noch ein paar kleine Anpassungen nötig, damit die Angebotsformulare und Rechnungen auch so aussehen, wie sie aussehen sollen, aber im Großen und Ganzen steht es soweit.

Wir haben zum Jahreswechsel angefangen, die noch laufenden Aufträge im neuen System zu erfassen, auch um im Livebetrieb noch weiter zu testen. Das Ziel ist es nämlich, das wir einerseits mit dieser Software bestimmte Teile der Unternehmensprozesse besser gliedern können und andererseits die Voraussetzungen schaffen wollen, zukünftig mit weiteren noch Produktionsbetrieben zusammenzuarbeiten, die bestenfalls näher an den Kunden (bspw. im Süden Deutschlands) sind – für kürzere Lieferwege, um die Frachtkosten für unsere Kunden und den CO2-Ausstoß generell verringern zu können.

Wir freuen uns sehr darauf, auch in den kommenden Monaten und Jahren viele tolle Naturholzküchen zu fertigen und zu liefern, denn mit jeder bei uns gekauften Küche wird eine Küche mit Kunststoff-Oberflächen weniger produziert 🙂

 

Schöne Grüße aus dem Fachgeschäft 😉

Ralf Willkommen
(Inhaber)

Teile deine Gedanken